Reisnuddeln mit Meeresfrüchten

Zubereitungszeit:
20 Minuten

Kategorie:
Fisch

  1. Meeresfrüchte auftauen lassen. Cashewnüsse ohne Fett goldbraun rösten und anschliessend in eine Schüssel geben. Den Saft der Limetten auspressen, die Fisch- und Sweet and Sour Sauce beigeben und mit dem Zucker vermischen.
  2. Reisnudeln in kochendes Wasser geben. Hitzequelle  ausschalten und die Nudeln anschliessend 10 min ziehen  lassen.
  3. Derweilen Chili und Zitronengras in dünne Ringe schneiden. Die weissen Teile der Frühlingszwiebeln und die Stiele des Koreanders fein hacken. Das Zwiebelgrün fein schneiden und zusammen mit den Koreanderblättern in eine Schüssel geben.
  4. Zitronengras- Zwiebel- Mischung im Erdnussoel andünsten. Die Meeresfrüchte zugeben und unter Wenden mitbraten. Nudeln und vorbereitete Saucenmischung beigeben und das Ganze nochmals kurz ziehen lassen.
  5. Anrichten mit Frühlingszwiebelgrün, Koreanderblätter und Cashewnüssen.

Tipp: Wer es etwas weniger scharf mag entfernt bei der Chili einfach die Kerne.

Zutaten

  • ca. 500g Meeresfrüchte (Crevetten, Surimi, Tintenfisch, etc.)
  • 40g Cashewnüsse
  • 2 Limetten
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 3-4 Zweige Koreander
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 rote Chili
  • 400g Reisnudeln
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Sweet and Sour Sauce
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Erdnussoel